Finalistenportraits

Ernst Schweizer AG (Hedingen/ZH)

Die Ernst Schweizer AG ist ein führendes Unternehmen der Schweizer Baubranche. Sie ist spezialisiert auf in der Schweiz hergestellte Produkte für ästhetische und energieeffiziente Lösungen für die Gebäudehülle sowie auf Systeme zur Nutzung der Sonnenenergie.
Seit über drei Jahrzehnten handelt die Ernst Schweizer AG nach den Grundsätzen der nachhaltigen Unternehmensführung. Diese beinhalten u.a. in- und externe Weiterbildungsprogramme, moderne Arbeitszeitmodelle und gute Sozialleistungen, Mitspracherecht in relevanten Fragen und eine soziale Personalpolitik.
An fünf Produktionsstandorten arbeiten 626 Mitarbeitende. Ein wesentlicher Punkt der Unternehmensphilosophie ist ein gutes berufliches Rüstzeug für den Nachwuchs. Zurzeit werden 46 junge Menschen im Unternehmen ausgebildet. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entkopplung von Firmenwachstum und Energieverbrauch: Zwischen 1978 und 2012 haben sich Umsatz und Vollzeitstellen mehr als verdoppelt während der Energieverbrauch (Strom und Wärme) im gleichen Zeitraum nur um 16 Prozent stieg.

SIGA Holding AG (Ruswil/LU)

Die SIGA Holding AG entwickelt und produziert alterungsbeständige, wohngiftfreie Spezial-Klebebänder, um Gebäudehüllen rundum abzudichten. SIGA-dichte Gebäude schonen das Klima, denn sie benötigen zum Heizen oder Kühlen sehr wenig Energie und bieten Schutz vor Witterung, Strassenlärm, Zugluft und Schimmelpilz.
Marco und Reto Sieber führen SIGA in der zweiten Generation. In dieser Zeit ist die Zahl der Mitarbeitenden von 15 auf 300 angestiegen. Davon arbeitet rund die Hälfte an zwei Standorten im Kanton Luzern, weitere 150 sind im Vertrieb als Ausbildner in 15 Ländern in Europa und Nordamerika stationiert.
In den letzten zehn Jahren wurden 34 Patente international angemeldet. Der Erfolg der SIGA basiert auf zwei Prinzipien: Erstens erklärt das Unternehmen den jeweils aktuellen Zustand als den denkbar schlechtesten und stellt immer nach neun Tagen den Betrieb komplett ein, um am zehnten Tag alles in Frage zu stellen, zu verändern und zu verbessern. Zweitens betrachten alle Mitarbeitenden vom Lehrling bis zum CEO selber gemachte Fehler als Schatz, der gehoben und allen zur Kenntnis gebracht wird – dafür gibt es Applaus statt Tadel.

Wipf Holding AG (Volketswil/ZH)

Die Wipf Holding AG ist eine international tätige Industrieholdinggesellschaft mit Sitz in Volketswil und ist in den Geschäftsbereichen Flexible Packaging, Envelopes & Stationery und Direct Marketing tätig.
Mit drei operativen Gesellschaften und rund 500 Mitarbeitenden erwirtschaftet die Wipf Gruppe einen Umsatz von gut 170 Mio. Schweizer Franken. Die Produktionsstätten befinden sich in Volketswil und Brugg. Die Unternehmensgruppe hat mit den Marken ELCO®, WICOSEAL®, WICOVALVE®, POLIVEL®, PharmedX® und ECOVEL® in verschiedenen Märkten eine starke Marktstellung aufgebaut. Die Bearbeitung neuer Märkte ausserhalb Westeuropas wird zügig vorangetrieben.
Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit, Kundenorientierung, Teamgeist und soziale Verantwortung bilden die wichtigsten Pfeiler der Wipf Gruppe.