FRAISA SA gewinnt den Family Business Award 2016

An der festlichen Preisverleihung im Berner Kursaal wurde der Gewinner des Family Business Awards 2016 gekürt. Als Finalisten waren die folgenden drei Familienunternehmen im Rennen: Blumer-Lehmann AG aus Gossau, FRAISA SA aus Bellach und die Groupe Volet SA aus St-Légier. Im Beisein zahlreicher prominenter Vertreter aus Politik und Wirtschaft durfte sich die Familie Maushart von der FRAISA SA über den Award freuen. Das Familienunternehmen reiht sich bei den bisherigen Gewinnern des Preises Trisa AG (2012), SIGA Holding AG (2013), Entreprises et Domaines Rouvinez (2014) und Wyon AG (2015) ein.

FRAISA produziert modernste Zerspanungswerkzeuge für die Metallbearbeitung. Das Unternehmen wurde 1934 gegründet und zählt mit seinen heute 516 Mitarbeitern an sieben Standorten zu den führenden Herstellern in der Branche. FRAISA’s Unternehmensleitbild ist von langfristigem Engagement und nachhaltiger Entwicklung geprägt. Dies setzt stetige Investitionen in die Unternehmens- und Produktenwicklung sowie den Willen zu einer dauerhaften und partnerschaftlichen Kundenbeziehung mit persönlicher Beratung voraus.

FRAISA steht für höchsten technologischen Anspruch, kreative Ingenieurskunst, optimale Qualität und Teamwork auf allen Ebenen. Ziel des Unternehmens ist es, mit Hochleistungswerkzeugen und Dienstleistungen die Fertigungskosten der Kunden zu minimieren und die Produktivität in den Betrieben zu maximieren mit Fokus auf den tatsächlichen Nutzen der Kunden.